Verjährung

 

Bis 2008 beträgt die Verjährungsfrist für Kinder- und Ausbildungszulagen zwei Jahre.

Für Leistungsansprüche ab 2009 beträgt die Verjährungsfrist fünf Jahre, wobei Ansprüche, welche noch die Jahre davor betreffen, unter Berücksichtigung der zweijährigen Frist berechnet werden.

Nichterwerbstätige Personen können Familienzulagen frühstestens ab 1. Januar 2009 beantragen.