Kurzinformation
 

Am 26. September 2004 hat das Schweizervolk die Vorlage zur Einführung einer Mutterschaftsentschädigung angenommen. In Zukunft haben erwerbstätige Mütter Anspruch auf einen 14-wöchigen bezahlten Mutterschaftsurlaub. Die Entschädigung beträgt 80 Prozent des durchschnittlichen Erwerbseinkommens, das die Mutter vor der Niederkunft erzielt hat.
 
Die Mutterschaftsentschädigung lehnt sich organisatorisch und verfahrensmässig an die Regelungen der Erwerbsersatzordnung (EO) an.
 
 
Formulare:

» Anmeldung für eine Mutterschaftsentschädigung» Ergänzungsblatt zur Anmeldung für eine Mutterschaftsentschädigung» Arbeitgeberbescheinigung