Versicherungsnachweis

 

Bis 2008 wurden auf Ihrem alten AHV-Ausweis (graue Karte) die Nummern der Ausgleichskassen eingetragen, die für Sie ein Individuelles Konto führen. Der Versicherungsnachweis löste diese Kassenstempel ab. Bei einem Stellenwechsel wird Sie der neue Arbeitgeber bei seiner Ausgleichskasse anmelden. Diese wird Ihnen einen Versicherungsnachweis ausstellen und über den Arbeitgeber zukommen lassen. Der Nachweis dient Ihnen als Beleg dafür, dass Ihr Arbeitgeber Sie korrekt angemeldet hat und die Ausgleichskasse für Sie ein Konto führt. Seit Mitte 2016 ist die Anmeldung von neuen Mitarbeitenden nicht mehr notwendig.

Bitte bewahren Sie sämtliche Versicherungsnachweise zusammen mit dem alten AHV-Ausweis (graue Karte) auf und reichen Sie diese Dokumente bei der Ausgleichskasse ein, wenn Sie eine AHV- oder IV-Rente beantragen.