Anspruch

 

Der Anspruch auf die Kinderzulagen entsteht am ersten Tag des Geburtsmonats und endet am letzten Tag des Monats, in dem das Kind das 16. Altersjahr vollendet. Für Kinder, die wegen Krankheit oder Gebrechen mindestens zur Hälfte erwerbsunfähig sind, beträgt die Altersgrenze 18 Jahre.

Für Kinder, die in Ausbildung stehen, wird eine Ausbildungszulage ausgerichtet. Kein Anspruch auf Ausbildungszulagen besteht jedoch, wenn das jährliche Einkommen des Kindes in Ausbildung höher ist als die maximale volle jährliche Altersrente der AHV.
Merkblatt für ArbeitnehmendeMerkblatt für Selbständigerwerbende Merkblatt für Nichterwerbstätige Merkblatt für Kinder mit Wohnsitz im Ausland